Ausflug ins goldene Prag

Von Dresden aus benötigt man knapp zwei Stunden ins "Goldene Prag". Wenn Sie als Reisegruppe mehrere Tage in Dresden verbringen, lohnt sich ein Tagesausflug von Dresden nach Prag. Gern begleite ich Sie in ihrem Reisebus und zeige Ihnen eine der schönsten Hauptstädte Europas, dessen gesamtes Zentrum zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wurde.

Auf der Fahrt erfahren Sie bereits viel Wissenswertes über die tschechische Geschichte, die reich an Sagen und Legenden ist, über die angeblich zungenbrecherische tschechische Sprache und den heutigen Alltag in Tschechien.

Der Stadtrundgang beginnt auf dem Prager Burgareal Hradschin. Dieser dient bereits seit dem 9. Jahrhundert den böhmischen Herrschern als Ort der Repräsentation und Machtausübung. Ein Muss auf dem Hradschin ist der gotische Skt. Veitsdom. Von der Burg führt der Krönungsweg hinab über die Prager Kleinseite zur Karlsbrücke mit ihren barocken Skulpturen zum Altstädter Ring, wo stündlich der Orloj, eine der ältesten astronomischen Uhren die genaue Zeit kundtut.

Nach einer Verschaufpause in einem der unzähligen Kaffeehäuser entlang der Touristenstrecke lernen Sie noch das ehemalige jüdische Viertel Josefov mit der Altneusynagoge kennen und von der Čechbrücke aus geht es wieder zurück Richtung Dresden.

Dauer: Ganztagesausflug