Museen in Dresden: Neues Grünes Gewölbe

Führung in der Dresdner Semperoper

Semperoper, Copyright by Matthias Creutziger

Die sächsische Staatsoper ist ein Haus von Weltruf mit einem Ensemble von Rang und Namen. In diesem Haus hat die Dresdner Staatskapelle als eines der ältesten und traditionsreichsten Orchester der Welt ihr Domizil.

Die Semperoper besticht durch ihre prachtvolle Architektur. Erstmals wurde sie bis 1841 nach Plänen des Architekten Gottfried Semper erbaut, nach einem Brand 1869 ein zweites Mal durch seine Söhne Manfred und Emanuel. Nach der Zerstörung am 13. Februar 1945 baute man sie von 1977 bis 1985 ein drittes Mal originalgetreu auf. Die Technik wurde jedoch dem 21. Jahrhundert angepasst.

Sie gilt als eine der schönsten Opernhäuser Europas. Berühmt ist sie durch ihre grandiose Akustik und prachtvolle Innenausstattung.

Entdecken und erkunden Sie mit mir während einer einstündigen Führung gemeinsam das Opernhaus. Sie besichtigen das untere und obere Rundfoyer, die Vestibüle und den Zuschauerraum und erfahren viel Hintergrundwissen zur ereignisreichen Geschichte dieses glanzvollen Hauses.

Dauer: 1 Stunde

Semperoper, Copyright by Matthias Creutziger

Semperoper Deckengemälde im oberen Rundfoyer "Die Wiederkunft des Dionysos" von Thedor Große.

Semperoper, Copyright by Matthias Creutziger

Semperoper Zuschauerraum

Semperoper, Copyright by Matthias Creutziger

Semperoper bei Nacht, Blick vom Theaterplatz mit dem König Johann Denkmal

Semperoper, Copyright by Matthias Creutziger

Semperoper bei Tag, Blick vom Theaterplatz


Alle Fotos: Copyright by Matthias Creutziger


KontaktImpressum | Preise | Sprachen:  Deutsch | TschechischSlowakisch | Ungarisch